Show simple item record

dc.contributor.authorRuediger, Marco Aurélio
dc.contributor.authorGrassi, Amaro
dc.contributor.authorPiaia, Victor
dc.contributor.authorAlmeida, Sabrina
dc.contributor.authorDourado, Tatiana
dc.contributor.authorCarvalho, Danilo
dc.contributor.authorCanavarro, Marcela
dc.contributor.authorHubert, Dalby Dienstbach
dc.contributor.authorCordeiro, Maria Sirleidy
dc.date.accessioned2021-09-29T19:13:59Z
dc.date.available2021-09-29T19:13:59Z
dc.date.issued2021
dc.identifier.citationRUEDIGER, M. A.(Koord.). (Pseudo-) wissenscha und öffentlichkeit: wissenschaliche behauptungen zum COVID-19 auf Twitter . Policy paper. Rio de Janeiro: FGV DAPP, 2021.por
dc.identifier.isbn978-65-86845-20-4
dc.identifier.urihttps://hdl.handle.net/10438/31150
dc.description.abstractDie vorliegende Studie analysiert die Tweets, die einen wissenschaftlichen Status beanspruchen, um den vermittelten Inhalten über COVID-19 durch überzeugende Argumente zu stützen. Zu den behandelten Themen gehören die Einhaltung sowie die Kritik von staatlich verordneten Schutzmaßnahmen, die Anwendung oder Nichtanwendung von Impfstoffen und die Gefährlichkeit des Virus. Der Forschungskorpus beinhaltet 3,3 Mio. Tweets, die aus dem Zeitraum zwischen Januar und Mai 2021 stammen. Unter den vier identifizierten Clustern erzeugte das größte Engagement derjenige, der die medikamentöse Prophylaxe gegen COVID-19 überwiegend verteidigte und sich im rechtskonservativen, der Regierung Jair Bolsonaros zugewandten Milieu befindet. Darauf reagierten die drei anderen Cluster, zu denen Gesundheitsfachkräfte und -behörden, Epidemiologen, Journalisten sowie progressive und linke Influencer gehören. In der regierungsfreundlichen Gruppe war die Lebensdauer der Links, die sich auf die Wissenschaft berufen, um zum Diskurs über COVID-19 beizutragen, 150 % höher als in den anderen drei identifizierten Clustern. Dies deutet darauf hin, dass der rechtskonservative Cluster den Status der Wissenschaft ausnutzt, um seine Ansichten zu verteidigen, auch wenn er nicht immer die Parameter der wissenschaftlichen Methoden zur Grundlage seiner Argumentation macht.ger
dc.description.sponsorshipUnterstützt von: Embaixada da República Federal da Alemanha Brasíliapor
dc.language.isode
dc.subjectCOVID-19por
dc.subjectTwitterpor
dc.subjectWissenschafger
dc.subjectPseudowissenschafger
dc.subjectÖffentlichkeitger
dc.title(Pseudo-) wissenscha und öffentlichkeitger
dc.title.alternativePseudo-wissenscha und öffentlichkeit behauptungen zum COVID-19 auf Twitterger
dc.typePapereng
dc.subject.areaCiência políticapor
dc.subject.areaCiências sociaispor
dc.contributor.unidadefgvDemais unidades::DAPPpor


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record